Brownies mit viel Schokolade

Diese Brownies schmecken sehr schokoladig, sind saftig und einfach zu backen. Das ist ein Rezept für Backanfänger!!!

Die angegebene Menge reicht für ein Blech von 25 cm im Quadrat, wenn es größer ist, einfach die Fläche mit Backpapier begrenzen.

Die Zartbitterschokolade hat einen Kakaogehalt von 55%, man kann aber auch Vollmilchschokolade nehmen, wenn man den leicht bitteren Geschmack nicht so mag. Demnächst will ich das Rezept mit weißer Schokolade probieren, da bin ich auch sehr gespannt.

Aber hier erstmal der Klassiker:

Zutaten:

  • 200g Kuvertüre (Zartbitter)
  • 130 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 140 g Mehl
  • 1 gestrichenen TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 50 g Kuvertüre (Zartbitter) in kleine Stückchen geschnitten

Zubereitung:

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.

Die Kuvertüre und die Butter im Wasserbad schmelzen. Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.  Zu dieser Creme die geschmolzene Schokoladenbutter hinzufügen und gut vermischen.

Mehl, Backpulver und Salz nach und nach dazusieben. Zuletzt die Schokoladenstückchen unterheben.

Den Teig auf das gefettete, mit ein wenig Gries ausgestreute Backblech geben und vorsichtig glattstreichen.

Auf die mittlere Schiene im Backofen stellen, ca 20 min backen. Die Brownies sollen ja innen noch leicht saftig sein, also nicht zu lange und nicht zu heiß backen. Das ist von Ofen zu Ofen ein bisschen anders, bei mir kommt es mit 20-22 min bei 160°C gut vorgeheizt hin.

Kurz abkühlen lassen. Ich schneide sie dann in Quadrate, 5x5cm, dazu ein Kaffee…so lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.