Joan Weng – Feine Leute

http://www.aufbau-verlag.de/index.php/feine-leute.html

Das Buch von Joan Weng  ist 2016 im atb erschienen.

Ein ostpreußischer Großgrundbesitzer ist in Berlin ermordet worden. Der Verdacht fällt auf seinen Verwalter, angestiftet von der jüngeren Ehefrau des Ermordeten. Die beiden hatten ein Verhältnis.

Es gibt allerdings einige Tatsachen, die dagegen sprechen, aber auch einige, die den Verdacht untermauern.

Dann kommt auch noch die Frau zu Tode, an einer Überdosis Morphium.

Kommissar Paul Genzer ermittelt in diesem Fall. Er ist schwul und sein Partner ist der berühmte Ufa-Schauspieler Carl von Bäumer. Die beiden haben sich gerade verkracht, wollen aber ein Versöhnung. Carl will beweisen, dass er auch das Zeug zu einem guten Ermittler hat, dabei helfen ihm seine mehr oder weniger guten schauspielerischen Fähigkeiten. Genzer erlaubt ihm, sich als Ermittler auszugeben und findet am Ende, dass sie zusammen ein gutes Team abgeben.

Der Krimi ist bis zuletzt spannend und es gibt eine Menge Verdächtiger, die alle ein Motiv für die Taten gehabt hätten. Aber der Schluss ist dann doch sehr überraschend…

Die Beziehung von Carl von Bäumer und Paul Genzer ist das zentrale Thema im Buch. Sie ist das Salz an der Suppe, eine homosexuelle Beziehung in den 20er Jahren. Einerseits die ewige Angst vor Entlarvung, andererseits wird diese Beziehung ziemlich offen gelebt und das Leben genossen.

Leider wird dieses Problem nicht wirklich tiefgründig ausgeleuchtet, es wird nicht so ganz klar, was ihnen im Falle der Aufdeckung gedroht hätte. Hat man wirklich so heimlich offen gelebt oder konnten sie das nur, weil Carl eben ein bekannter Künstler war?

Die Geschichte wird durch die Gedankengänge verschiedener Personen erzählt, manchmal beleuchtet das den Fall, manchmal ist es auch ein bisschen verwirrend. Ich musste oftmals erst überlegen, in welcher Beziehung die betreffende Person zu den Opfern stand.

Spannend, ein bisschen durcheinander, ein interessantes Thema, zu dem ich mich auch noch woanders weiter informieren werde.

Das Buch ist der Auftakt zu einer Serie mit dem Ermittlerduo Genzer/von Bäumer, ein zweiter Roman ist Anfang 2017 erschienen („Noble Gesellschaft“).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.