Martin von Arndt – Rattenlinien

http://rattenlinien.de/#t2

Rattenlinien von Martin von Arndt erschließt dem Leser ein sehr interessantes, aber leider bisher wenig bekanntes Kapitel der europäischen Nachkriegsgeschichte: hochrangige Nazis konnten sich mit Hilfe der katholischen Kirche und des Roten Kreuzes nach Südamerika retten. Es gibt  konspirative Wege, Rattenlinien. Und die amerikanische Besatzungsmacht geht, wenn überhaupt, nur halbherzig dagegen vor. Viel wichtiger ist ihr der Kampf um Macht und Einfluss gegen die Sowjetunion geworden. In diesem Kampf greifen die Amerikaner sehr gerne auf die gut ausgebildeten und kampferfahrenen ehemaligen SS-Schergen zurück.

Andreas Eckart war Kommissar bei der Kripo und der Politischen Polizei im Berlin der Weimarer Republik. Als die Nazis an die Macht kamen, war seine Karriere zu Ende. Er musste schließlich nach Amerika emigrieren. Da er sich als Nazigegner und -jäger profiliert hatte, wurde er verhaftet und gefoltert.

In den USA fühlt er sich nicht so recht heimisch und kann auch keine Jobs mit seinen Fähigkeiten finden. Als ihm kurz nach Ende des Krieges  eine neue Aufgabe angetragen wird, stimmt er zu: Er soll den Weg untergetauchter Kriegsverbrecher, die nach Südamerika fliehen wollen, ausfindig machen. Besonders motiviert ihn, dass die Hauptperson Wagner ist, der damals in Deutschland erst sein Kollege war und ihn dann einsperrte und folterte. Er hat in der Nazizeit als Massenmörder Karriere gemacht.

Martin von Arndt hat genau recherchiert und gibt jede Menge Hintergrundinformationen zu seinem Thema. Zahlreiche Rückblenden machen die Handlung verständlicher und verdeutlichen die geschichtlichen Abläufe. Die Spannung wird langsam aufgebaut, um sich zum Schluss in einigen unerwarteten Wendungen zu entladen. Es ist allerdings kein Krimi im herkömmlichen Sinne, der Leser sitzt nicht entspannt am Strand und spürt wohliges Gruseln. Nein, manchmal stockt einem vor Entsetzen  der Atem. Rattenlinien ist keine leichte Urlaubslektüre, sondern ein anspruchsvolles Geschichtsbuch, verpackt in einen spannenden Krimi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.